Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir sind ein reiner Onlineshop und bieten daher Abholungen nur nach vorheriger Terminabsprache an. Ein Direkteinkauf ist bei uns derzeit noch nicht möglich!

AGB´s von bastelposten.de

Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB´s.

Diese nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbeziehungen gelten für Vertragsbeziehungen zwischen der Firma bastelposten.de und gewerblichen Kunden, Stiftungen und Behörden, im Folgenden "Kunden" genannt.

Abweichende Vereinbarungen finden nur Anwendung, wenn diese schriftlich vereinbart wurden. Abweichende Bedingungen des Kunden werden auch dann nicht Vertragsgegenstand, wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wird.


2    Vertragspartner, Vertragsschluss
Der Kaufvertrag kommt zustande mit bastelposten.de / Inhaber Sabine Schmidt. Dieser Onlineshop ist erreichbar unter: www.bastelposten.de  
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:
Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung  der Zahlungsanweisung an PayPal zustande. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

3    Lieferbedingungen und Lieferzeiten
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie während des Bestellvorganges oder in separatem Link im Footer des Shops. Eine Abholung der Waren ist derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Belieferung von Packstationen ist ohne Mehrkosten möglich.

Alle im Shop angegebenen Lieferzeiten sind freibleibend. Falls zugesagte Liefertermine überschritten werden müssen, können wir nicht schadenersatzpflichtig gemacht werden.
Sollte ein Paket vom Spediteur nicht (auch wiederholt nicht) zugestellt werden, geht dieses zurück an den Versender. Die Portokosten für den erfolglosen Versand und ggf. einen erneuten Versand trägt der Käufer, es sei denn der Empfänger kann nachweisen, dass die erfolglose Sendungszustellung nicht das Verschulden des Käufers/Empfängers war. Sollte der Kunde eine erneute Zustellung nicht wünschen werden ihm nur die Artikelkosten (ohne Versandkosten) erstattet.

Bastelposten.de übernimmt keine Haftung für Transportschäden oder Transportverzögerungen.


4    Preise & Bezahlung
Alle im Shop angezeigten Preise für den Endkunden sind inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. In unserem Shop stehen Ihnen verschiedene Zahlmöglichkeiten zur Verfügung. Mit der Auftragsbestätigung erhalten Sie unsere Bankverbindung. Die Lieferung der Ware erfolgt nach Zahlungseingang, bzw. bei Nachnahme sofort.
Die Zahlungsmöglichkeiten finden Sie in separatem Link im Footer des Shops.

Soweit eine Zahlung 14 Werktage nach Bestellung nicht erfolgt ist, hat bastelposten.de das Recht vom Vertrag zurückzutreten und die Bestellung zu stornieren. Gleiches gilt bei Selbstabholung, wenn der Kunde die Ware nicht binnen 14 Werktagen (mit vorheriger Terminvereinbarung) in unserem Lager abholt und bar bezahlt. Darüber hinaus gehende Schadensersatzansprüche bleiben vorbehalten.

Bastelposten.de hat einen Mindestbestellwert von nur 20€.

5    Artikelqualität und Darstellung

Wir weisen insbesondere darauf hin, dass farbliche Darstellungen auf verschiedenen Monitoren abweichend dargestellt werden können. Darüber hinaus kommt es insbesondere bei Schmuck aus Natursteinen zu Abweichungen hinsichtlich von Farben, Größen und Gewicht.

6    Retouren
Reklamationen und Retouren sind nur innerhalb 14 Tagen nach Rechnungsstellung möglich. Retouren bitte immer vorher mit uns per Mail (ggf. Bilder einsenden) klären. Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden. Überprüfen Sie die Ware sofort beim Wareneingang auf die Qualität, Menge und Ausführung.
Die Ware wird wie im Shop beschrieben ausgeliefert. Bitte beachten Sie hier die evtl. Hinweise auf 2.Wahl-Ware. Sollten Sie einen Fehler an der Ware entdeckt haben der durch einwandfreie Ersatzware einfach zu beheben wäre, teilen Sie uns dies einfach mit. Insofern Ersatzware auf Lager ist, werden wir Ihnen diese umgehend zukommen lassen.
Verpackungseinheiten können nur komplett / vollständig zurückgegeben werden.
Retoursendungen müssen gut verpackt und ausreichend frankiert und nach Möglichkeit in der Originalverpackung verschickt werden. Unfreie Sendungen werden von uns nicht angenommen. Retourkosten werden unsererseits nicht erstattet.
Retouren sind nur mit dem in der Sendung beigelegten und komplett ausgefüllten Formular möglich. Bitte legen Sie der Retoure eine Kopie der Originalrechnung bei. Retour-Portokosten der Bestellung werden aus kalkulatiorischen Gründen nicht erstattet.
7    Verpackungsmittelverordnung
Unsere Verpackungen und Versandmaterialen sind lizensiert nach der VerpackV der EU und können durch den Kunden nach dem Dualen System entsorgt oder wiederverwendet werden. Einen Hinweis finden Sie im Footer des Shops.
8    Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
9    Gewährleistung und Garantien
Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware.
Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Shop.
10    Haftung
Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung bei Garantieversprechen, soweit vereinbart soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

11    Zusicherung und Mängelhaftung

1. Maßgebend für die Qualität und Ausführung der Erzeugnisse sind

a) bei Fertigung auf Kundenwunsch

die Muster, welche dem Kunden auf Wunsch von bastelposten.de zur Prüfung vorgelegt werden. Die Zusicherung für bestimmte Eigenschaften des Liefergegenstandes und für Leistungen von Formen bedarf der Schriftform in der Auftragsbestätigung.

b) bei Bestellungen aus dem Online-Shop oder von sonstigen Online-Angeboten

die Muster, welche dem Kunden auf Wunsch von bastelposten.de zur Prüfung vorgelegt werden. Die Zusicherung für bestimmte Eigenschaften des Liefergegenstandes und für Leistungen von Formen bedarf der Schriftform in der Auftragsbestätigung.

2. Wenn bastelposten.de den Kunden außerhalb seiner Vertragsleistung beraten hat, haftet sie für die Funktionsfähigkeit und die Eignung des Liefergegenstandes nur bei ausdrücklicher schriftlicher Zusicherung.

3. Farbliche Darstellungen bei Produktabbildungen können auf verschiedenen Monitoren abweichend dargestellt werden. Darüber hinaus kommt es insbesondere bei Schmuck aus Natursteinen zu Abweichungen hinsichtlich von Farben, Größen und Gewicht. Derartige Abweichungen stellen keinen Grund für eine Mängelrüge seitens des Kundens dar.

4. Mängelrügen sind unverzüglich, spätestens eine Woche nach Erhalt der Lieferung schriftlich geltend zu machen. Bei versteckten Mängeln verlängert sich diese Frist auf eine Woche nach Feststellung. In beiden Fällen verjähren, soweit nichts anderes vereinbart, Gewährleistungsansprüche sechs Monate nach Wareneingang.

5. Bei begründeter Mängelrüge ist bastelposten.de nach seiner Wahl zur Nachbesserung oder zur kostenlosen Ersatzlieferung verpflichtet. Kommt bastelposten.de diesen Verpflichtungen nicht innerhalb angemessener Frist nach, ist der Kunde berechtigt, Minderung zu verlangen oder Wandlung zu erklären und den Ersatz der Nebenkosten (wie z.B. Transportkosten) zu verlangen. Weitergehende Ansprüche sind -gleich aus welchem Rechtsgrund- ausgeschlossen.

6. Eigenmächtiges Nacharbeiten und unsachgemäße Behandlung haben den Verlust aller Mängelansprüche zur Folge. Nur zur Abwehr unverhältnismäßig großer Schäden oder bei Verzug der Mängelbeseitigung durch bastelposten.de ist der Kunde berechtigt, nach vorheriger Verständigung von bastelposten.de nachzubessern und dafür Ersatz der angemessenen Kosten zu verlangen.

Online-Streitbeilegung
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/  finden.

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkung der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommt, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich diese ABG´s als lückenhaft erweisen.

AGB kostenlos erstellt mit Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte.

Datenschutz

Bastelposten.de ist berechtigt, die ihr vom Kunden überlassenen Daten elektronisch zu speichern und weiter zu verarbeiten. Bastelposten.de ist berechtigt, Kundendaten, die sich aus den Vertragsunterlagen ergeben oder die zur Vertragsdurchführung notwendig sind, an Dritte, insbesondere an Kreditinstitute und Vertragspartner weiterzugeben, soweit dies der Auftragsabwicklung dient. Eine Datenweitergabe an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Die geltenden Bestimmungen des Datenschutzes werden von bastelposten.de beachtet. Der Kunde kann jederzeit schriftlich Auskunft über den Umfang und die Verwendung der ihn betreffenden Daten verlangen.

Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des einheitlichen internationalen Kaufrechts wird ausgeschlossen.

2. Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll die Regelung treten, die die vertragsschließenden Parteien unter Berücksichtigung von Sinn und Zweck des Vertrages vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten.

3. Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen gelten nur, wenn sie ausdrücklich schriftlich vereinbart werden. Mündliche Nebenabreden finden keine Anwendung.